Der Vielfalt begegnen #2

Foto: Bunte Knöpfe zu einem Herz gelegt, mit den Hashtags #LSBTI, #LoveIsLove und #LoveWinsKöln ist unter den deutschen Städten sicher für viele der „Inbegriff des Regenbogens“. Nach unserem Umzug nach Stralsund war ich nun gespannt, wie hier mit LSBTI-Menschen umgegangen wird. In den ersten Wochen bot sich mir bis jetzt folgendes Bild:

Ein schwules Paar läuft Händchen haltend durch die Stadt, kurz darauf noch mal zwei Frauen. Auch drei Trans*frauen sind gemeinsam unterwegs. Niemand, der ihnen allen begegnet, schaut blöd oder macht dumme Sprüche.

Tage später: Ein lesbisches Pärchen, verliebt dauerknutschend im Supermarkt. Sie stehen alle paar Meter im Weg, aber es stört niemanden. Ich lächle vor mich hin bei so viel Liebe, Normalität und sichtbarer Vielfalt.

 

In dieser Rubrik werde ich ab sofort in lockeren Abständen kleine Anekdoten veröffentlichen, die für mich in den groben Dunstkreis der Vielfalt gehören. Hier geht es zum ersten Beitrag.


4 Gedanken zu “Der Vielfalt begegnen #2

Und was ist dein (Mehr-)Blick zum Thema? Schreib es mir doch gerne in einem Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s