[Blogparade] Who run the world? Frauen in ihrer Vielfalt!

Foto: brennende Wunderkerze mit der Aufschrift: Blogparade Who rund the world?
Foto: notestoherself.de

Menschen, die Dinge bewegen – im Kleinen wie im Großen. Danach, genauer gesagt: nach Frauen, fragte Lina von notes to herself in ihrer aktuellen Blogparade. Wer trägt dazu bei, dass wir so sind wie wir sind? Wen bewundern wir? Wer inspiriert uns? Wer treibt uns an?

Gute Fragen – und bei den Antworten weiß ich ehrlich gesagt fast nicht, wo und bei wem ich anfangen soll. Auf fünf tolle Frauen habe ich mich dann jetzt aber doch festgelegt.

Foto: Amina Yousaf
Foto: privat

A wie Amina:
Amina erhebt ihre Stimme. Tagtäglich ist sie rassistischen Äußerungen in ihrem Alltag ausgesetzt – online wie offline. Trotzdem oder gerade deswegen wird sie nicht müde, vor allem auf Twitter darauf aufmerksam zu machen und unsere Gesellschaft dafür zu sensibilisieren. Definitiv eine starke Frau!

Foto: Laura Gehlhaar
Foto: Andi Weiland

L wie Laura:
Mit einer guten Prise Humor lässt sich vieles ertragen, oder?! Daran muss ich oft denken, wenn ich Texte von Laura auf ihrem Blog Frau Gehlhaar lese. Unter dem Motto „It’s not a bug, but a feature“ berichtet sie mit ihrem ganz eigenen Ton aus ihrem Leben aus der Rollstuhlperspektive. Ich mag vor allem Lauras Schlagfertigkeit, die sie auch immer mal gerne auf Twitter dokumentiert. Und genau dann würde ich mir immer gerne eine kleine (oder große) Scheibe davon abschneiden…

Foto: Luciana von luziehtan.de
Foto: luziehtan.de

L wie Luciana:
Liebe und feiere deinen Körper – ganz egal welche Form er hat! Diese Message versucht Luciana von Lu zieht an zu vermitteln. Auf ihrem Blog und den Social Media Kanälen postet sie regelmäßig tolle Outfitfotos, die nur so vor Selbstbewusstsein und Ausstrahlung strotzen. #BodyPositivity at its best! Denn es geht nicht nur um schicke Outfits, sondern eben auch darum, ihre Message an alle Leser_innen zu vermitteln: „EveryBODY, jeder Körper, ist schön und deshalb ist ‪Vielfalt das Wunderbarste, das wir feiern können, wenn es um unsere Körper geht.“

Foto: Ninia LaGrande
Foto: privat

N wie Ninia:
Als ich das erste Mal über Ninias Blog gestolpert bin, sprach mich sofort ihre Schreibe an. Locker, witzig, frei Schnauze. Und auf den Fotos (übrigens auch im „echten“ Leben) immer dieses ansteckende Lachen, mit dem sie mir auch heute noch immer wieder ein Stück weit den Tag retten kann. Ihre Slam-Texte bringen mich zum Lachen und sie macht mir auf ihrem Instragram-Account immer wieder / immer mehr Lust auf Mode und darauf, damit herum zu experimentieren. Würde sie eine Style- und Typberatung (ohne TV-Kameras drumherum) anbieten, ich wäre sofort dabei! 😉 ❤ Dass sie inzwischen eine eigene TV-Sendung hat, in der ihr Gespür für Fashion im Vordergrund steht und nicht die Tatsache, dass sie kleinwüchsig ist, kommt mir da nur logisch und konsequent vor. In meinen Augen mit einer der besten Ansätze, Inklusion zu leben: Einfach machen!

S wie Steffi:
Und dann gibt gab es da eine Frau in meinem Leben, die mich vor allem in den letzten Jahren sehr geprägt hat: meine beste Freundin Steffi. Ihre Schlagfertigkeit und ihren nordisch trockenen Humor musste man einfach lieben. Und wie sie sich immer, wirklich immer, um andere gekümmert hat – egal wie es ihr gerade ging, sie war auch immer noch um das Wohl anderer besorgt. In den letzten Jahren hat sie mehrfach gegen den Krebs gekämpft, sich ihm entgegen gestellt und ihm die Stirn geboten. Und egal wie schlecht es ihr zwischendurch immer wieder ging, sie hat immer Pläne geschmiedet. Nicht nur für morgen oder für nächste Woche, sondern sogar Monate oder ein Jahr im Voraus – und das wirklich bis zum Schluss…
Sie hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, sein Leben jeden Tag zu leben.
Sie hat mir gezeit, wie wichtig es ist, sein Leben zu feiern.
Sie hat mir gezeigt, wie tief wahre Freundschaft geht – für immer tief unter die Haut. ❤

Foto: Tattoo am Handgelenk mit Schriftzug "Celebrate life" der als Schnur in einen Luftballon übergeht
#dufehlst ~ Foto: NaLos_MehrBlick

Diese Frauen stehen hier stellvertretend für viele Frauen, die diese Welt regieren sollten. Die unsere Gesellschaft schon heute ein Stück weit beeinflussen. Und mich. Sie führen mich an Themen heran und bringen Facetten von mir zum Vorschein, von denen ich teilweise selbst nicht wusste, dass es sie gibt. Danke!

 

Und wer inspiriert und beeinflusst dich am meisten?


Und was ist dein (Mehr-)Blick zum Thema? Schreib es mir doch gerne in einem Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s