NaLos_BlickTipps: Starke Frauen

Foto: Blick aufs Meer mit Aufschrift: NaLos_BlickTippsVor einiger Zeit habe ich NaLos_BlickTipps eingeführt: Ich werde an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen ein paar kommentierte Linkempfehlungen veröffentlichen. Das können andere Blogs, Webseiten oder aber auch ausgewählte Artikel sein. Diese sind mir in der Regel über Twitter, Facebook oder persönliche Empfehlungen über den Weg gelaufen. Ich werde hier aber auch bewusst nicht allzu viel verraten, da sich am Ende jeder sein eigenes Bild machen soll. Los geht’s!

BlickTipp 1: Manuela Wirth

Eine gefühlvolle Stimme und ein ansteckendes Lachen – das sind nur zwei Dinge, die Manuela Wirth ausmachen. Ich durfte sie 2011 beruflich kennenlernen und war sofort begeistert von ihrer herzlichen und vereinnahmenden Art. Auf der Bühne zog sie mit ihrer Art dann auch sofort das Publikum in ihren Bann. Es gäbe sicher noch eine ganze Menge mehr über sie zu erzählen, aber ich würde sagen, findet es einfach selbst heraus.

BlickTipp 2: Claudia Breidbach

Über den Wolken ist die Welt friedlich. Diese Aussage würde Claudia Breidbach wohl jederzeit unterschreiben. Denn die kleine Powerfrau ist leidenschaftliche Fallschirmspringerin. Auch sie durfte ich schon bei einem Videodreh über ihren Sport persönlich kennenlernen. Aber macht euch am besten selbst ein Bild davon, wie viel Energie in ihr steckt.

BlickTipp 3: Laura M. Schwengber

Ich muss zugeben: Wirklich verstehen kann ich sie nicht, wenn ihre Hände durch die Luft fliegen. Denn leider beherrsche ich die Gebärdensprache nicht. Aber: Es ist trotzdem sehr faszinierend und mitreißend, wenn Laura M. Schwengber aktuelle Chart-Hits in Gebärdensprache übersetzt. Die Videos dazu gibt es auf YouTube. Vor einiger Zeit gab sie mir auch ein Interview, das ihr natürlich hier auf meinem Blog nachlesen könnt. Wer seinen Augen etwas Gutes tun möchte, klickt einfach mal in eines ihrer Videos rein.

Habt ihr weitere Empfehlungen für mich? Und warum empfehlt ihr sie?


5 Gedanken zu “NaLos_BlickTipps: Starke Frauen

  1. Zwei Buchempfehlungen:

    Helen Keller. The Story of my life.

    Wie bin ich auf sie gekommen? In der ARD lief einmal spätabends ein Film von Arthur Penn aus dem Jahr 1962, der mit Anne Bancroft als Annie Sullivan und Patty Duke als Helen Keller die Kindheit von Helen Keller im Film „Licht ins Dunkel“ (Originaltitel: The Miracle Worker) verfilmte. Helen Keller (1880-1968) war eine amerikanische Schriftstellerin, die im zweiten Lebensjahr ertaubte und erblindete. Dank ihrer Lehrerin Sullivan lernte sie das Fingeralphabet und mehrere Fremdsprachen.

    Sarah Neef. Im Rhythmus der Stille. Wie ich mir die Welt der Hörenden eroberte.

    Sarah Neef (*1981) wurde gehörlos geboren und hat dennoch die Lautsprache gelernt, und erst seit kurzem die Gebärdensprache. Sie ist ihren Weg gegangen, hatte Bestnoten im Gymnasium, lernte mehrere Fremdsprachen und machte schließlich ihren Doktor der Psychologie, und ist leidenschaftliche Tänzerin. In ihrer Biographie schildert sie vor allem ihre teilweise schwierige Schulzeit und wie sie von Mitschülern gemobbt worden ist.

    Gefällt mir

Und was ist dein (Mehr-)Blick zum Thema? Schreib es mir doch gerne in einem Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s